Aktuelles

*10. Oktober 2020 Herbstausflug der Jenziger

Unseren vorgesehenen Herbstausflug mit Draisinenfahrt wollen wir am Samstag, den 10.Oktober 2020 durchführen. Wir haben dafür einen Reisebus bestellt und die Teilnehmerzahl wird mit 30 Personen limitiert (Kapazität der Draisinen). Es ist folgender Zeitplan vorgesehen:

  •      7:30 Uhr Abfahrt am Busbahnhof Jena

  •       ca. 09:00 bis 09:20 Uhr Ankunft in Gräfenthal

  •       09:30 Beginn Draisinenfahrt vom Bahnhof Gräfenthal nach Lichte – Dauer ca. 2 Stunden

  •       ab 11:30 Uhr Fahrt mit Bus nach Lippelsdorf zum Besuch der Porzellanmanufaktur Wagner & Apel

  •       12:30 weiter nach Sommersdorf zum Mittagstisch in der Gaststätte „Zum Eichberg“

  •       ab 14:30 Uhr Wanderung von Sommersdorf nach Gräfenthal (ca. 4-5km)

  •       ca. 17:00 Uhr Besichtigung Schloss Wespenstein

  •       ca. 18:00 Uhr Rückfahrt nach Jena (an gegen 19:30 Uhr)

 Es wird eine etwas anspruchsvolle, aber auch ereignisreiche Tour in der Corona-Zeit sein, wobei wir uns im Verhalten darauf einrichten müssen, da die Hygieneregeln bei der Busfahrt einzuhalten sind (Mund-Nasen-Bedeckung mitnehmen). Wir werden eine Liste aller Teilnehmer mit Name/Anschrift erstellen, worin versichert wird, dass keine Symptome von Infektionen vorliegen.
Zur Information das Infektionsschutzkonzept für diese Busreise.

Die Fahrtkosten für Bus betragen ebenso wie für die Draisinenfahrt jeweils 15 €/Person. Da wir eine 50%ige Anzahlung für den Bus leisten müssen und nicht jeder einzelne für die Draisinenfahrt vor Ort die Bezahlung vornehmen sollte (Zeitfaktor!!) wird um die Vorabzahlung von 30 €/Person auf das Konto Hajo Ratzenberger IBAN DE28 8305 3030 0001 2072 70 bis zum 20.September 2020 gebeten.

Wichtig: Anmeldungen für die Fahrt bis zum 07. September 2020  telefonisch oder per Mail an mich unter E-Mail hajora@gmx.de oder per Telefon 309101.

 

======================================================================================

Wichtige Info für alle 'Saurier-Fans'

Am Mittwoch, 19. August 2020 wurde der 'Neue' angeliefert.

Anlieferung des Tanystropheus aus Polen  
 Tanystropheus ist sein Name, zur Zeit steht er noch in unserer Werkstatt-Hütte.

Hier soll er aufgestellt werden.

Und hier ist er noch einmal in voller Größe (Vergrößerung=>klick auf das Bild)