2021

*26. Juni Sommerfest auf der Jenzigwiese              (alle Bilder mit Klick => vergrößern)

 Da die Corona-Einschränkungen gelockert wurden, konnte dieses Jahr das beliebte Sommerfest in kleinem Rahmen,
 als nicht-öffentliche Veranstaltung wieder stattfinden. Zum Arbeitseinsatz am Vormittag erfolgten die erforderlichen
 Vorbereitungen, wobei der Traktor eine große Hilfe war.

  

Rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung traf Party-Service Steffenhagen ein mit der Überraschung des Abends: 

                                                                das Spanferkel.

  

Die erschienen 35 Jenziger wurden zum Auftakt vom Jenzig-Chor in kleiner Besetzung (acht Sänger!) begrüßt und eingestimmt.                                         (Klick af das Bild, Ton einschalten)

  Nach seinen Eröffnungsworten ermunterte unser
  Vorsitzender die Anwesenden mit einer flotten Tanz-
  Einlage. So stieg die Stimmung und die Wartezeit, bis       Spanferkel und Bratwurst zum Verzehr bereit waren,
  wurde verkürzt.

 

 

 

 

 


In fröhlicher Runde begleitete Franz wenig später den Gesang der Anwesenden mit Gitarre am bereits lodernden Feuer in der großen Brennschale.

 

         

         

                                                                                                   Auf Drängen der Anwesenden fand sich Gerhard
                                                                                                   Klingebiel bereit für ein Solo und bekam viel Applaus. 

       Später wurden die Bänke näher rund um das Lagerfeuer gerückt, gesungen und erzählt,

         

         

         

         

     ... der Sonnenuntergang und die zahlreichen Glühwürmchen sowie Fledermäuse beim Rundflug bewundert!

     Ein schöner Abend endete in froher Runde beim gemeinsamen Abstieg vom Jenzig.

​​

*13. Mai Himmelfahrt (=>15.Mai) "Ersatzwanderung" der Jenziger

Wie jedes Jahr wollten die Jenziger eine Familien-Tour zu Himmelfahrt durchführen.

Die Teilnehmer konnten auf Grund der Impfpriorität eine komplette Immunisierung vorweisen,
so dass wir die Wanderung gemäß den geltenden Corona-Vorschriften durchführten.

Da die Wetterprognose für den Himmelsfahrtstag jedoch sehr ungünstig aussah, wurde die Wanderung auf den nachfolgenden Samstag verschoben; mit Erfolg. Uns begleitete lange Zeit die Sonne.

Treffpunkt war die Endhaltestelle Straßenbahn Jena-Ost,  10:30 Uhr. Insgesamt gingen 31 Wanderfreunde auf die vorgesehene Route.  (alle Bilder können mit Klick => vergrößert werden)

Der steile Aufstieg an der Siedlung am Sonnenblick war anstrengend und schweißtreibend, 

Voran Wanderführer Holger Pörschcke.

Gruppenfoto an der neuen Pumpstation für die Jenzig-Gaststätte.

Am Wiesenweg unter dem Jenzig,

                                                                                 wo die Aufmerksamkeit den Orchideen galt.

Vorbei an Roland's Garten, bis zur Bank am Hohlweg (Wogau zum Jenzig-Rücken),
 

                            wo unser Vorsitzender Roswitha Sommerfeld offiziell als neues Mitglied begrüßte.


Auf dem Jenzig-Rücken angekommen war der Weg zur Gaststätte nur noch 2,5 km und die
Schritte wurden immer schneller...

... zur Imbiß-Versorgung am Rost. 
Nach Ankunft am Jenzig-Haus überraschte uns ein kurzer kräftiger Regenguß, den wir unter den Waldschänken mit Bratwurst oder Brätchen und Bier einigermaßen trocken überstanden.
Am Ende des Platzregens war der Aufbruch zum Zick-Zack-Weg recht schnell. Da es wieder trocken (von oben) war, wurde ein Zwischenstop an der Distelschänke eingelegt, auch hier noch einmal bei Bedarf mit "Pausenversorgung".

Es folgte die Verabschiedung mit Dank an den Wanderführer, daß es für alle ein schönes Ereignis war.

Zur Statistik:
Gesamtstrecke:     9,1 km (von Haltestelle Straßenbahn Jena Ost bis Wanderparkplatz Jenzig)
Aufstieg:       230 m
Abstieg:        239 m

... und wen es interessiert: =>hier sind die gpx-Daten.

 

*17. April Übergabe der Bank an OB Dr. Nitzsche

Heute besuchte uns Dr. Thomas Nitzsche zur Übergabe der von ihm gespendeten Bank an der Jenzig-Wiese.
Treffpunkt war der Wanderparkplatz. Dort war der virtuelle Auftritt von Dycinodon von Interesse. (Vergößern: =>Klick)

Die geologischen Aufschlüsse am Jenzig waren auch von Interesse.

Das eigentliche Ziel war jedoch die Bank auf der Jenzig-Wiese,

Von hier aus kann man die schöne Aussicht auf Jena-Ost und den Fuchsturm genießen.

 

 *28. März Frühjahreswanderung der Jenziger
(Klick  auf die Bilder  => Vergrößern)

Da unsere Jahreshauptversammlung am 27.März Corona-bedingt auf den 10 Juli 2021 verschoben werden mußte, haben wir den Termin genutzt für eine Wanderung.
Wir haben die frische Luft genossen und unser Immunsystem gestärkt. Um 10 Uhr trafen sich 18 Jenziger an der Endhaltestelle der Straßenbahn Jena Ost ....
  

und wanderten nach Wogau. 

Weiter ging es auf steilem Anstieg zum Hufeisen-Kammweg und zur Jenzig-Bergwiese, ncht ohne die dringend erforderlichen Pausen. Auf der Jenzig-Wiese war bereits das Lagerfeuer mit Sitzgelegenheiten vorbereitet zur Rast (unter Berücksichtigung der Corona-Regeln, d.h. mit  vorschriftmäßegm Abstand) . 
"Osterhase" Renate sorgte für eine Überraschung, vor-österliche Verpflegung mit bunten Eiern.

Die mitgebrachte "Rucksack-Verpflegung" wurde verspeist, Getränke waren ausreichend vorhanden.
Vom Vorsitzenden wurde die Runde genutzt, um unser jüngstes neues Mitglied Hannes vorzustellen.

In amüsanter Runde konnten Neuigkeiten ausgetauscht werden, natürlich unter Beachtung der "AHA" Regeln.

  

​   

Den Rückweg traten wir dann an über den „Alten Postweg“ zurück nach Jena-Ost.
Dank der Termin-Verschiebung vom Samstag auf Sonntag war uns der Wettergott wohlgesonnen, es gab kaum Wind und ab und zu sogar Sonne! Die schöne Eröffnungsveranstaltung für die Jenziger endete am frühen Nachmittag.

 

*10. Februar - Winter am Jenzig,

 Jetzt kann man die Schönheiten des Winters am Jenzig sehen. Wer dem Benno (s.unten) nicht nacheifern möchte, hier eine virtuelle Wanderung auf den Jenzig (klick=>Vergrößerung):

 

 

 

​ 

 

 

========================================================================================

Wer aber individuell auf den Jenzig wandert, trifft sicherlich auch den aktiven Jenzig-Läufer, 
in der TLZ vom 14. Januar mit großem Artikel erwähnt als "Brocken-Benno":